Die Welt verbessern – das war schon immer meine idealistische Vorstellung eines sinnvollen Lebens. Naiv? Geht nicht?
Wer so denkt, muss unbedingt Govinda kennenlernen, da geht fast alles, oder die TIRS.
Nicht in Fernsehlethargie verfallen und sich nur passiv berieseln lassen. Die AnStifter tun was, bei roots of compassion gibt’s  Dinge ohne Tierleid, Crimethinc inspiriert, aber die Möglichkeiten sind grenzenlos ... also los!